Fotoimpressionen unserer Schule
Home I Überblick I Klassen und Lehrer I Impressionen I Direktion I Schulleitbild I SQA

KiWi 2013 - Kinder entdecken Wirtschaft
Fotoimpressionen | Donnertag, 21. Februar






Die 4a Klasse der Volksschule Reutte nahm erfolgreich am Projekt teil und machte jede Menge Umsatz!
Die Besucher kauften fleißig ein und bewunderten den Einfallsreichtum der unterschiedlichsten Verkaufsstände.








zur Startseite
zurück
















KiWi 2011 - Kinder entdecken Wirtschaft
Der Einstieg ins Unternehmertum ...




In der Wirtschaftskammer Reutte herrscht reges Treiben.

Projekt "Kinder entdecken Wirtschaft" | KiWi

In der Wirtschaftskammer Reutte herrschte am Mittwoch, 1. März 2011 ein geschäftiges Treiben:
Drei vierte Klassen der Volksschule Reutte nahmen mit 15 Verkaufsständen am Projekt "Kinder entdecken Wirtschaft" (KiWi) teil. Konkret gründeten jeweils 4-6 Kinder ein Geschäft und durften verschiedenste Waren um 500 KiWi-Euro bei einem Großhändler einkaufen.

Damit an den selbst dekorierten Verkaufsständen die Ware möglichst gewinnbringend verkauft werden konnte, mussten im Vorfeld genaue Preiskalkulationen durchgeführt werden. Eltern und Angehörige der Kinder sowie interessierte Gäste wurden als Kundschaft zum Einkaufen eingeladen.

Der Einstieg in das Unternehmertum forderte den Schülern viel kreatives Denken ab:

So musste zum Beispiel das Gewerbe angemeldet und Räumlichkeiten offiziell angemietet werden.
Werbung, Marketing und schließlich auch der Verkauf der Ware lagen ganz in der Eigenverantwortung der jungen Geschäftsleute. Nachdem die Kinder einen Vormittag lang in die Rolle der Unternehmer geschlüpft waren, wurde am Ende ein mit Spannung erwarteter Kassasturz gemacht. Die Kunden hatten während der Verkaufsveranstaltung die Möglichkeit, den Einsatz der jungen Geschäftsleute nach verschiedenen Kriterien zu bewerten.

Ausschlaggebend war nicht nur die Höhe der Einnahmen, sondern auch die Werbewirksamkeit, die Freundlichkeit und das allgemeine Auftreten der jungen Geschäftsleute.

Ziel des Projektes war die Förderung der Beziehung zwischen Schule und Wirtschaft.

Gleichzeitig sollte bei den Kindern das Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge geweckt, und die Freude am Unternehmertum gefördert werden. Dass dieses Ziel voll und ganz erreicht wurde, zeigte der Feuereifer und der Einsatz, mit dem die jungen Unternehmer bei der Sache waren.

Das Projekt war eine gelungene Veranstaltung, die durch eine Siegerehrung und eine gemeinsame Jause abgeschlossen wurde.



Schulleiter Ferdinand Sprenger ist sichtlich begeistert ..




zur Startseite
zurück



nach oben
Seitenanfang