Fotoimpressionen unserer Schule
Home I Überblick I Klassen und Lehrer I Impressionen I Direktion I Schulleitbild I SQA
Eigenständig werden
"Eigenständig werden" ist ein internationales Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung bei Volksschulkindern.

Heute weiß man, dass Kinder bereits vor der Pubertät gestärkt werden müssen, um diese kritische Zeit gut erleben zu können. Darum setzt das Programm "Eigenständig werden" bereits in der Volksschule an. Das Unterrichtsprogramm basiert auf dem von der Weltgesundheitsorganisation WHO empfohlenen Ansatz der frühen, bewussten Förderung von Lebenskompetenzen, den sog. "life-skills": Kinder, die über gut ausgeprägte Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Lebensbewältigung verfügen, entwickeln in späteren Jahren eine distanziertere Haltung gegenüber Genuss- und Suchtmitteln und ein höheres Abstinenzpotential.

Konkret werden die Selbstwahrnehmung, das Einfühlungsvermögen, Kommunikationsfertigkeiten, der adäquate Umgang mit belastenden Situationen und die Problemlösekompetenz bei den SchülerInnen gefördert. Dieser Ansatz hat sich in Kombination mit der Vermittlung von Fertigkeiten, sich sozial kompetent gegen verführerischen Gruppendruck durchsetzen zu können, in wissenschaftlichen Untersuchungen als effektive Methode zur Prävention des Substanzkonsums und anderer Problemverhaltensweisen erwiesen.

Die Ziele von "Eigenständig werden"
Dem Kind schrittweise die nötigen Lebenskompetenzen zu vermitteln, die ihm helfen, sich in der heutigen Welt zurechtzufinden und auch unvorhergesehenen Situationen kompetent zu begegnen.

Durch gezielte Gesundheitsförderung kontinuierlich gesundheitsrelevante Ressourcen zu fördern und in weiterer Folge Unfällen, Verhaltensstörungen, Suchtverhalten, Misshandlungen und sexuellem Missbrauch vorzubeugen.

Zwischen der Schule, der Familie und dem sozialen Umfeld des Kindes partnerschaftliche Beziehungen aufzubauen und zu fördern.
zurück
zur Startseite